Sie suchen Produkte und Services?

Zu Würth

AM LETZTEN ARBEITSTAG, BEVOR ICH MUTTER WURDE …

wusste ich: Jetzt beginnt ein neues Leben. Und ich wusste zum Glück auch schon, dass ich zurückkommen kann in meinen Beruf.

 

FÜR MICH ALS VATER …

ist es normal, dass ich mich zu Hause einbringe. Wenn ein Kind krank ist, kann ich auch mal von zu Hause aus arbeiten, mich per Video oder Skype zuschalten. Da hat sich in den vergangenen Jahren viel getan.

 

DAS WÜRTHOLINO …

ist sehr praktisch für uns. Vor einigen Jahren wurde ja viel diskutiert, ob man überhaupt eine Würth Kinderkrippe braucht. Jetzt ist die Warteliste lang.

 

FAMILIE UND ARBEIT …

zu vereinbaren ist immer noch eine Herausforderung, aber es ist einfacher geworden – dank Krippe und flexibler Arbeitszeiten.

 

BERUFLICHE FREIHEITEN …

haben wir hier schon, soweit es geht. Dann ist man andererseits auch bereit, mal am Wochenende zu arbeiten.

 

EIN FAMILIENUNTERNEHMEN …

hat schon seine Vorteile, es herrscht einfach eine andere Atmosphäre. Man merkt, dass die ganze Familie Würth hinter dem Unternehmen steht.

 

LOYALITÄT …

spürt man hier oft. Viele Mitarbeiter sind schon sehr lange im Unternehmen – es ist ein Geben und Nehmen.

 

Damit Eltern eine flexible Möglichkeit haben, Beruf und Familie zu vereinbaren, hat Würth im Jahr 2015 in Kooperation mit der Kinderzentren Kunterbunt gGmbH die Kindertagesstätte Würtholino in Künzelsau eröffnet.

Schnell ans Ziel dank der 400 Gesellschaften

Entdecken Sie die Gesellschaften der Würth-Gruppe