Sie suchen Produkte und Services?

Zu Würth

SEIN LIEBLINGSBEGRIFF MIT W?

Werte oder Wandel oder neue Wege? „Gar nicht so einfach“, sagt Jakob Weiss. Erst mal wohl: neue Wege. Weil er die gerade ständig geht, aus voller Überzeugung. Abitur, Freiwilliges Soziales Jahr in Liverpool, Beginn eines dualen Studiums bei Würth. Vorlesungen in Bad Mergentheim, Ausbildung in Künzelsau. Im vergangenen Herbst war Jakob Weiss mit einem Studienprogramm in Bratislava, auch das war Teil seiner Ausbildung.

 

WARUM SO VIELE NEUE WEGE?

„Ich liebe es einfach, unterwegs zu sein – neue Menschen kennenzulernen, neue Welten. Sich darauf einzustellen. So wird es auf jeden Fall nie langweilig.“

 

UND DIE WERTE?

„Die werden einem ja besonders dann bewusst, wenn man neue Wege geht.“ Gerade in einer Welt, in der vieles einerseits unsicher erscheint und es andererseits unendlich viele Möglichkeiten gibt, sind Werte grundlegend wichtig.

 

WELCHE?

„Loyalität, Freundschaft, Familie, Freiheit, Sicherheit.“ Während seines Liverpool-Jahrs beim Roten Kreuz hat Jakob Weiss auch mit Flüchtlingen gearbeitet. „Wenn man deren Geschichten hört, wird einem klar, wie gut wir es hier haben.“ Und wie wichtig Werte sind, dieses Gefühl von Sicherheit und Beständigkeit. „Ich freue mich immer auch, wieder nach Hause zurückzukommen. Irgendwie sind Werte die beste Grundlage für Wandel, für neue Wege.“

 

Zum Jahresende 2019 beschäftigte die Würth-Gruppe Deutschland 1.387 Nachwuchskräfte in mehr als 50 Ausbildungsberufen.

Schnell ans Ziel dank der 400 Gesellschaften

Entdecken Sie die Gesellschaften der Würth-Gruppe