Sie suchen Produkte und Services?

Zu Würth

ENERGIE UND RESSOURCEN SPAREN

„Beim Bauen wird heute immer mehr darauf geachtet, Energie und Ressourcen zu sparen“, sagt Bauleiter Carsten Gruchmann. „Hier wird zum Beispiel eine Wärmepumpe eingebaut, um regenerative Energie zu nutzen.“ Die Materialien sind möglichst lösungsmittelfrei und aus der Region.

 

VORAUSSCHAUEND DENKEN

Was könnte später aus dem Gebäude werden? Das wird heute oft schon beim Bau mitgeplant. „Diese Halle legen wir so an, dass bei Bedarf relativ einfach eine Zwischendecke eingezogen werden könnte“, erklärt Bauleiterin Tina Waschke. „Das erleichtert einen Umbau sehr.“

 

KEINE ZEIT VERLIEREN

Eine Befestigung, ein Klebeband, ein Werkzeug: Manchmal hat ein kleines Teil eine große Wirkung – vor allem, wenn es nicht da ist. „Es ist immer ärgerlich, wenn man auf eine Nachlieferung warten muss“, so die Bauleiter. Damit das nicht passiert, gibt es BAULOC® Magazine von Würth. Diese stationären Materiallager sind je nach Baustelle individuell mit Material ausgestattet und werden immer wieder nachgefüllt. Manchmal ist auch gleich ein Experte von Würth vor Ort in einer Art Mini-Niederlassung. Kommt gut an: „Es ist echt praktisch, wenn einfach nichts fehlt.“

 

Aktuell stehen auf rund 1.000 Baustellen in ganz Deutschland BAULOC® Magazine, die die Baustellenmitarbeiter mit Material versorgen.

Schnell ans Ziel dank der 400 Gesellschaften

Entdecken Sie die Gesellschaften der Würth-Gruppe